Validatoren

Begriffserklärung Validatoren

Was sind Validatoren?

Validatoren oder Überprüfungsinstanzen sind insbesondere im Kontext des Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus von Bedeutung. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, Blöcke in einem Blockchain-Netzwerk zu überprüfen und zu verifizieren. Dieser Vorgang erfolgt auf der Blockchain selbst.

Die Rolle der Validatoren kann je nach Netzwerk variieren, ebenso wie die Anforderungen und Arbeitsweisen. Ihre Aufgabe umfasst die Prüfung und Genehmigung der von Benutzern eingereichten Transaktionen. Als Belohnung für ihre Tätigkeit erhalten sie eine Vergütung vom Netzwerk.

Die Auswahl der Validatoren erfolgt je nach Blockchain-Protokoll und den eingesetzten Coins oft nach dem Zufallsprinzip. Im Gegensatz dazu fungieren im Proof-of-Work (PoW) Konsensmechanismus die sogenannten Miner als Validatoren.

Allgemein betrachtet wird der Proof-of-Stake als sicherer und effizienter im Vergleich zum Proof-of-Work angesehen. Dies liegt daran, dass PoS weniger energieintensiv ist und weniger Rechenleistung erfordert, um die Integrität des Netzwerks aufrechtzuerhalten.